Ich habe es tatsächlich getan 🤷🏼‍♀️

Heute war es so weit! Am späten Nachmittag habe ich mich, nach einem langen Tag mit 16,5 Kilometern, bei der Cheesecake Factory mit einem völlig überteuerten Stück Vanilla Cream Käsekuchen belohnt. Ich muss gestehen, Muttis Käsekuchen ist auch nicht schlechter. Am Rand des Kaffee Bechers seht ihr übrigens meine Beschäftigung für den Abend, genau Wäsche waschen. Ich bin nicht für Coffee to go gemacht.

Der Tag fing lange vor dem Käsekuchen und dem Kaffee auf meinem Pullover an.

Leider ist das mit dem ganzen Zeit hin und her schieben für meinen Körper sehr verwirrend und so kam es, dass ich um sechs munter war. Um sieben gab es erst ein sehr überschaubares Frühstück, aber die Zeit ging doch irgendwie rum.

Für heute hatte ich mir die Hop on und off Tour quer durch die Stadt vorgenommen. Natürlich muss man das auch machen, wenn es auf dem Plan steht.

Auf dem unteren Bild seht ihr die berühmte Häuserzeile, genannt die Painted Ladys. Und im Hintergrund seht ihr San Francisco. Äh moment, ne seht ihr nicht. Das Wetter war etwas… ach, lassen wir das.

Auf den Bildern drüber ist übrigens das Rathaus und die Oper zu sehen, die ich mir morgen noch mal genauer anschauen werde.

Dann bin ich im Golden Gate Park wieder „off“ gehüpft. Ich wollte in die Academy of Sciences.

Leider wurde die Schönheit des Museums etwas von Schulklassen getrübt. Ist ja gut, wenn den Kindern die Natur näher gebracht werden soll, aber doch nicht wenn ich da bin 😂

Irgendwann war ich etwas genervt und bin noch etwas durch den Park gegangen. Und wer ist mir dort begegnet? Richtig, die Herren Beethoven und Verdi.

Dann ging es wieder zum Bus. Meine Frisur war zu dem Zeitpunkt schon völlig zerstört. Nass kaltes und windiges Wetter und meine Haare… Egal hier kennt mich keiner.

Nun kam das Highlight der Tour, DIE Brücke!

Ich stehe ja so ein kleines bisschen auf Brücken muss ich gestehen. Wäre das Wetter nicht so gewesen, wie es nun mal war, wäre ich zurück gelaufen. Vielleicht ergibt sich ja noch die Möglichkeit. Von der Stadt war übrigens nicht viel zu sehen.

Hinter meiner Schulter ist sie, also theoretisch. Und ja Mama ich weiß, immer schön den Kopf hoch, damit man das Doppelkinn nicht sieht 😂😘

Nun wurde wieder „on“ gehoppt. Diesmal war das Ziel die Highlights der Innenstadt.

Nachdem ich mir das ein oder andere aus dem Bus angeschaut habe, hoppte ich dann erst wieder bei den Piers vom Bus.

Es war mittlerweile Mittag und mein Magen machte sich bemerkbar. Also holte ich mir etwas, was ich bisher nur aus dem Fernsehen kannte, einen Corn Dog. Gott war das widerlich! Eine Kochwurst im Teigmantel auf einem Holzspieß. Eins vorweg, ich hab mir zum Nachtisch noch einen Hot Dog gekauft. Mit dem hab ich es geschafft, dass ich mir sämtliche Soßen bis hinter die Ohren geschmiert habe.

Das Wetter wurde so langsam aber sicher besser. Man erkannte immer hin schon Alcatraz.

Am Pier 39 sonnten sich die Seelöwen. Und als besondere Show der Meeresbewohner gab es noch eine Vorführung der Herren. Drei besonders prächtige Exemplare zeigten, was sie drauf haben 😂 leider habe ich gerade festgestellt, dass ich mal wieder den Finger auf der Linse hatte. Filmen kann ich 👍

Während der Fahrt mit dem Big Bus hatte ich am Union Square die Cheesecake Factory entdeckt. Da ich die meiste Strecke bis zu dem Zeitpunkt mit dem Bus absolviert hatte, beschloss ich zu laufen. Schließlich darf ich ja nicht aus der Übung kommen. Und in der Zwischenzeit war doch tatsächlich die Sonne raus gekommen.

Also pilgerte ich die 39 Piere zum Hafen von SF und dann ging ich den mir bereits bekannten Weg bis hin zur Käsekuchen Hochburg Amerikas.

4 Kommentare

  1. Hallo Sonnenschein, es macht echt total viel Freude deine Texte zu lesen.
    Kann mir bildlich vorstellen wie dein Kaffee Missgeschick aussieht.
    Jetzt hast du sogar das Fugen S im Museum eingebaut. Herr K.A. wäre stolz auf dich. 🙂

    Gefällt 1 Person

  2. Der Käsekuchen sieht aber schon gut aus. Vielleicht kannst du das Rezept für Maria besorgen.
    Hab noch eine schöne Zeit

    PS:if you are going to San Francisco be sure to wear some flowers in your hair

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s